Dreiklang Gnigl

KIRCHBERGBLICK

Ausdruck der Vielfalt. Verweilen und Aufbruch. Wegweisendes Element.

Das Gebäude ist in Massivbauweise mit Sockelgeschoss konzipiert und wächst in den rückwärtigen Hang mit einem angrenzenden Freibereich (Spielatrium). Stahlbeton und Holz führen auch hier einen architektonischen Dialog. Die Wohnungen zeigen Ost- und Westausrichtung und sind mit Terrassen / Balkonen ausgestattet.

Im Erdgeschoß wird Platz sein für Ärzte und Therapeuten. Eine Krabbelstube rundet das Programm ab.

In den oberen Etagen finden sich insgesamt zehn Wohneinheiten. Die Grundflächen der einzelnen Elemente können in Abstufungen von ca. 45 qm bis ca. 150 qm erweitert werden. So kann aus kleinem Anfang bedarfsgerechte Erweiterung folgen. Ein organisches Konzept, dem Lauf des Lebens folgend.

Pläne

1. Obergeschoss

Downloads (PDF)

1. Obergeschoss
Top B2

Pläne

2. Obergeschoss

Alle Einheiten verkauft

Downloads (PDF)

2. Obergeschoss

Pläne

3. Obergeschoss

Alle Einheiten verkauft

Downloads (PDF)

3. Obergeschoss

Finanzierung

Rechenbeispiel

Beispiel 2-Zimmer-Anlegerwohnung